Animebase
Willkommen auf der Animebase.

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Animebase!^^

Hier kannst Du viele Animes entdecken und
mit anderen Anime-Fans chatten. Also viel Spaß.

Neu dazu gekomm, unser Rpg bereich wo ihr viel spaß haben werdet mit anderen zu Posten. Also es lohnt sich, hier sich anzumelden!!^^

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Anmelden lohnt sich!^^

Animebase

Animes so weit das Auge reicht!!! Jeder ist herzlich willkommen!!!
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die Gamescom
Di Aug 09, 2011 9:13 pm von Epona

» Song of the Day
Sa Feb 12, 2011 9:07 am von New Moon Girl

» ...Guardians...
Mo Jan 17, 2011 4:38 am von Monkey D. Ruffy

» Empfehlung des Spieles
Mo Dez 27, 2010 1:22 pm von viscera 66

» Naruto RPG
Do Dez 02, 2010 6:37 pm von Monkey D. Ruffy

» Das neue Naruto RpG!!! ( Ein Rollenspiel, basierend auf denn Naruto Universum)
Sa Nov 27, 2010 6:43 pm von Monkey D. Ruffy

» Freundes-code Tausch
Sa Nov 06, 2010 5:09 pm von Sasuke-Itachi-Pain-Naruto

» Bin für 'ne kurze Zeit weg!!
Di Okt 26, 2010 2:07 pm von Anime_x3

» Bewerbungsschablone ist wichtig für eure Bewerbung!
Fr Okt 22, 2010 3:38 am von Sasuke akatsuki

» Regel zum Posten
Do Okt 21, 2010 6:31 pm von Sasuke akatsuki

» Regel zu Charas!
Do Okt 21, 2010 6:29 pm von Sasuke akatsuki

» So sehen unsere User aus!
So Okt 17, 2010 4:26 pm von Musicfreak

» Fantasy-Akademie
So Okt 17, 2010 8:24 am von Monkey D. Ruffy

» Lieblings Sänger/in & Band
Mo Okt 11, 2010 3:38 pm von Anime_x3

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Monkey D. Ruffy
 
New Moon Girl
 
Nemiblim
 
Anime_x3
 
Sasuke-Itachi-Pain-Naruto
 
viscera 66
 
Epona
 
Makaveli
 
Vegeta
 
Musicfreak
 
TIMER
Statistik
Wir haben 68 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist destimax.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 1145 Beiträge geschrieben zu 208 Themen

Teilen | 
 

 Katekyo Hitman Reborn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
雲雀 恭弥

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 29.08.10
Ort : Auf der epischen Reise Kyo-chan zu finden...wo bist duuuu? *3*

BeitragThema: Katekyo Hitman Reborn   So Aug 29, 2010 3:37 pm

Das vermisse ich hier doch sehr x3
Alsö~
-------------------
Katekyo Hitman Reborn, mein absoluter Favorit^^
Alternativ auch: Katekyoushi Hitman Reborn, Reborn! oder Home Tutor Killer Reborn.

Worum es geht?
In Amano Akiras Manga Katekyo Hitman Reborn [Heim-/Hauslehrer Killer Reborn], geht es um den Jungen Sawada Tsunayoshi - kurz "Tsuna" der in Namimori lebt.
Als totaler Loser fällt ihm das Leben nicht leicht. Schlechte Noten, total unsportlich, eine Lachnummer und von allen nur "Nichtsnutz-Tsuna" genannt. So kommt er seiner Flamme Sasagawa Kyoko auch nicht näher. Doch eines Tages kündigt sich ein Hauslehrer aus Italien an - Reborn. Der Italiener soll Tsuna zu einem respektablen Mann heranziehen, denn Tsuna ist der letzte Anwärter für den Posten 'Boss' der Vongola Famiglia - der Nummer 1 Familie der Mafia. Doch dann entpupt sich der angekündigte Hauslehrer, als kleines Baby mit Anzug und Waffe. Tsunas Leben nimmt eine chaotische Wendung, aber auch eine, die ihm Freunde und Untergebene einbringt. Auch seiner Flamme kommt er einen Stück näher.
Im 'Gepäck' hat Reborn seine Todeswillen-Kugeln, mit der er ungeahnte Kräfte in Menschen erwecken kann, würde dieser bei seinem Tod etwas bereuen. Der Nachteil; man verliert seine Bekleidung.





Die Charaktere


Sawada "Tsuna" Tsunayoshi
Der Main Protagonist im Anime/Manga. Anwärter für den
Titel Vongola Boss Decimo (Zehnter). Allerdings will er
der Mafia nicht beitreten und lehnt dies strikt ab. Er wird
von allen nur "Nichtsnutz-Tsuna" genannt und war schon
immer ein totaler Loser. Zumindest bis Reborn auftaucht.



Reborn
Ein Baby mit Anzug und Waffe? Extra aus Italien angereist,
mit dem Auftrag, Tsuna zu einem respektablen Mann zu
erziehen. Reborn gilt zur Elite der Mafia und hat von Vongola
dem neunten den Auftrag bekommen, Tsuna zum ehrenhaften
Mann zu machen. Mit seinem wandelbaren Chameleon Leon,
quält er Tsuna mit seinen Lernmethoden auf jede erdenkliche
Weise.



Gokudera Hayato
Extra aus Italien angereist, um den Vongola Decimo Anwärter
zu töten, entwickelt sich Gokudera doch zu einem wahren Freund
und Untergebenem. Treuer als treu, steht er Tsuna zur Seite,
auch wenn er ein sehr...explosionsreicher Freund ist. Merket:
Dynamit tut weh.



Yamamoto Takeshi
Ein wahrer Baseballfreak, der nichts lieber tut, als Baseball zu
spielen, seinen Freunden aber immer zur Seite steht, egal was
auch passiert. Er findet an allem Spaß und ist ein lustiger Geselle
und Freund Tsunas geworden. Seinem Vater gehört eine Sushi-Bar,
wo er öfters aushilft.



Lambo
Klein, nervig und gekommen um Reborn zu töten. Das ist Lambo!
Das kleine Kuhgekleidete Kind ist Mitglied der Bovino Famiglia und
ist zu Tsunas Haus gekommen, um Reborn zu töten. Ihm fällt es
schwer ruhig zu bleiben und wenn er zu weinen beginnt, verzieht
er sich gerne mal in seine Dekaden-Bazooka/Ten-Year-Bazooka.



Sasagawa Ryohei
Besessen vom Boxen und steht's um seine Schwester besorgt.
Das ist Sasagawa Ryohei, Kyokos älterer Bruder, der gerne
mehr Mitglieder in seinem Box-Club sehen würde und Tsuna
viel zu gerne dabei hätte.



Hibari Kyoya
Brutal und eiskalt. Hibari ist der Leiter des Disziplin-/Aufsichts-
komitees der Namimori Mittelschule. Er hasst Menschenmengen
und Gruppierungen und ist ein Einzelgänger, der keine Gnade
kennt. Will er jemanden verprügeln, so tut er dies auch. Er
kann schalten und walten wie er will. Er kontrolliert beinahe
ganz Namimori. Er hat allerdings eine Schwäche für kleine
Tiere.



Sasagawa Kyoko (links) & Miura Haru (rechts)
Kyoko ist Ryoheis jüngere Schwester, stets um ihren Bruder
besorgt. Sie ist Tsunas Flamme und ahnt nichts von seinen
Gefühlen.
Haru hingegen ist Schülerin einer ganz anderen Schule wie
Tsuna und Co. Sie ist sehr kinderlieb und duldet keinen
schlechten Umgang mit Kindern. Zunächst Tsuna verachtend,
entwickeln sich da aber ganz andere Gefühle. Sie hat eine
Schwäche für Cosplays.


Meine Meinung/Mein Fazit
Katekyo Hitman Reborn ist anfangs ein Anime/Manga mit grauenhauften Styl, das wird gerade im Anime sehr deutlich. Teilweise sehen die Charaktere echt seltsam aus. Wichtig zu erwähnen: Im Laufe des Animes/Mangas wird der Zeichenstyl immer besser und entwickelt sich zu einem genial gezeichnetem Meisterwerk!
Gerade der Storyverlauf und die Entwicklung der einzelnen Charaktere ist genial mit anzusehen und interessant gestaltet. Dabei rückt das Thema Freundschaft sehr in den Vordergrund auf eine ganz eigene Weise, die das alte Freundschaftsgehabe nicht langweilig erscheinen lässt. Gerade der Storyverlauf ist sehr unerwartet und genial und stärkt die Freundschaft der Charaktere zunehmend. Im Laufe des Animes/Mangas kommen immer neue Verbündete und Feinde hinzu, sodass es doch eine recht große Anzahl an Charakteren gibt.
Anime und Manga haben keine allzu großen Unterschiede. Teilweise ist der Anime genau wie der Manga, nur ohne offene Kapitelenden, sondern sogar noch besser gestaltete Episodenenden. Was jedoch schade ist, ist, dass im Anime eine ganze Mafia Familie + die dazu gehörigen Charaktere fehlen. Nämlich Naito Longchamp, ein sehr witziger und ulkiger Charakter, der einen in den Wahnsinn treibt, weil er ständig mit neuen, potthässlichen Freundinnen ankommt und recht seltsame Untergebene hat, wie Pantora, die stets versucht, Naito zu töten. Das fehlt dem Anime leider, ansonsten richtet sich beinahe alles nach dem Manga. Ganz klar zu sagen ist aber, dass die Fillerepisoden gar nicht als solche auffallen! Einer der Animes, wo die Fillerepisoden genial gestaltet sind und zum Verständnis einiger Dinge beitragen.
Sollte man sich wirklich unbedingt mal anschauen oder lesen [oder beides].


Die Beschreibungen habe ich alle selbst verfasst, also kopiert sie bitte nicht einfach. Wenn, dann vorher Fragen x3

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Katekyo Hitman Reborn ist mit Abstand der beste Anime, den ich kenne!
Trifft haargenau meinen Geschmack, auch wenn ich mich erst weigern wollte, den Anime zu gucken. Witzig ist aber, dass die ersten beiden Charaktere, die ich kennen gelernt habe, TYL Mukuro und Byakuran waren. Als ich endlich wusste wie der Anime hieß, habe ich die ersten fünf Openings angesehen und mich dazu entschlossen: "Der Anime ist Schwachsinn, den gucke ich nicht!" Im Endeffekt aber, wollte ich doch mal was anderes als Bleach gucken und habe auf KHR zurückgegriffen.
Anfangs fand ich den Anime doch recht seltsam, aber die Folgen waren unterhaltsam, auch wenn die ersten Episoden schon viele vertrieben haben, habe ich weiter geguckt und wollte schon gar nicht mehr aufhören. Als dann aber Mukuro kam - der mit Byakuran der Grund des Ansehens war - habe ich mich in den Anime verliebt. Mittlerweile sind Mukuro und Byakuran aber nicht mehr meine Lieblingscharaktere. Wie auch immer.
Was ich an KHR so liebe sind die liebevoll gestalteten Charaktere und die Story. Auch diese Darstellung von Familie und Freundschaft ist viel besser, als in vielen anderen Animes - finde ich zumindest. In vielen Animes stört mich dieses ewige Freundschaftsgehabe, bei KHR war es aber nicht so. Ich kann mir den Anime ohne diese Fürsorge füreinander nicht vorstellen und das ist auch gut so. Auch die Fillerepisoden - muss ich wirklich sagen - sind genial! Bei den meisten habe ich diese als Filler gar nicht erkannt. Die Filler sind einfach viel besser gestaltet, als bei anderen Animes. Auch die kleinen Extras waren toll. Haru-Haru Interview, das Sternzeichenorakel, Ciao Ciao Interview und vor allem Monster Tamer Tsuna fand ich genial. Und schon das OVA ist ein Fangirl Paradies! Beim OVA hab' ich echt Nasenbluten gekriegt, einfach epic!

Von den Charakteren mag ich Kyoya, Chrome, Mukuro und Tsuna am liebsten.

Spoiler können enthalten sein!

Tsuna war anfangs einfach ein Angsthase, konnte nichts. Rein gar nichts und hatte keine Freunde. Mit der Zeit aber, wurde er immer cooler und mutiger. Er sorgt sich einfach um seine Familie und Freunde, obwohl er sich immer dessen Bewusst war, dass er nichts kann. Im Laufe des Animes gewinnt er aber an Selbstvertrauen, was sehr schön dargestellt ist. Und mit dem wachsenden Selbstvertrauen erkennt er, dass doch mehr in ihm steckt. Aber trotzdem verliert er seine Ängste nicht, er lernt nur, sie zu überwinden. Und das finde ich so toll an ihm. Seine Ängste zu überwinden schafft nicht jeder.

Chrome gehört auch deffinitiv zu meinen Favoriten. Sie ist ein Charakter, dem ich in manchen Punkten sehr ähnlich bin. Sie ist sehr zurückhaltend hat aber großen Kampfgeist, was ich sehr schätze. Egal in welcher Situation sie sich auch befindet, sie wird weiterkämpfen und zu ihrer Famiglia stehen, auch wenn Mukuro die Mafia strikt ablehnt. Diese anfänglich schüchterne Art verliert sie immer mehr im Laufe des Animes/Mangas. Auch wieder ein Zeichen der Wandlung, wie bei vielen Charakteren. Dabei bleibt sie sowohl Mukuro, als auch Tsuna stets treu. Sie schätzt ihre Famiglia, aber auch die Kokuyo Gang sehr und tut was nötig ist, um das was ihr wichtig ist, zu verteidigen. Schade finde ich es nur, dass sie oftmals viel schwächer dargestellt wird, als sie eigentlich ist. In vielen Kämpfen taucht dann doch wieder Mukuro auf und kämpft an ihrer Stelle. Ich denke, sie wäre aber durchaus auch in der Lage, ihre Gegner allein zu besiegen. Sie ist eine sehr starke Person, wenn man auch noch ihre Vergangenheit bedenkt.
Kapitel 298:
 


Mukuro ist ein Charakter bei dem ich nicht genau weiß, was ich an ihm mag. Seine Frisur ist toll, höhö. Ich mag diese "Ich-gehöre-nicht-zur-Mafia-helfe-aber"-Einstellung von ihm sehr interessant. Zwar beruht das auf Iemitsus Angebot, Ken und Chikusa zu beschützen, dennoch finde ich diese Einstellung toll. Obwohl Mukuro die Mafia vernichten will, unterstützt er Tsuna immer wieder mit der Ausrede, er wolle nur seinen Körper übernehmen. Bei diesem Charakter mag ich vor allem diese fürsorgliche Ader für Ken, Chikusa und Chrome. Für mich bildet sich immer das Bild einer kleinen Familie. Viele mögen zwar das Pairing Mukuro x Chrome, ich zähle mich deffinitiv nicht dazu. Für mich ist die Beziehung zwischen den beiden eher ein familäres Verhältnis. Mukuro möchte Chrome um jeden Preis beschützen, das ist sicher. Aber er möchte auch Ken und Chikusa beschützen. Und gerade das, finde ich an diesem Charakter wieder interessant. Im Kampf gegen Tsuna hieß es noch, Ken und Chikusa wären Marionetten, alle anderen nichts weiter als seine Spielzeuge, dann aber opfert er sich für die beiden auf und hat sich selbst als Köder benutzt, um Vendicare abzulenken, damit Ken und Chikusa ausbrechen konnten. Er wurde dadurch allerdings gefasst. Das lässt die Bösewicht-Fassade wieder zerbröckeln. Trotzdem ist Mukuro ein sehr Facettenreicher Charakter. Erst ist er Feind, im nächsten Augenblick ist er Freund - Und sein Gekicher ist auch toll xD Kufufu~.

Meine absolute Nummer eins unter den KHR Chars. Ich liebe diesen Charakter wortwörtlich. Wir haben sogar kleine Gemeinsamkeiten. Eine Gemeinsamkeit wäre; Der Hass auf große Menschenmengen und die Vorliebe für's allein sein. Kyoya ist für mich ein Charakter, der einfach mehr ist, als nur das. Auch wenn er brutal ist, unterstützt er seine Famiglia - und das auf seine Weise. Kyoya ist einfach ein Charakter, der sehr viel Platz für Fandom offen lässt. Familie, Vergangenheit - alles liegt im Dunkeln. Man weiß nicht, woher dieser Hass kommt, aber genau das liebe ich so an ihm. Egal wie er handelt, er gibt mir das Gefühl von Sicherheit, teilweise auch von Verständnis. Kyoya will allein sein und dann doch wieder nicht (siehe Hibird oder Tetsuya). Er will sich distanzieren, braucht aber dennoch etwas Nähe zu seinen Mitmenschen - wie bei mir. Kyoyas Charakter gibt mir zudem das Gefühl, dass er dennoch liebevoll sein kann. Niemand weiß schließlich, wie er sich verhält, wenn er sich verlieben würde. Aber man weiß: Was er liebt, dass beschützt er so gut er kann. Was ich sonst an Kyoya mag ist seine liebe zu Vögeln bzw. kleinen Tieren (Hibari heißt ja nicht umsonst Lerche, höhö). Ich bin sehr tierlieb, Vögel liebe ich auch sehr. Das verleiht ihm wieder diesen "Einsam-aber-liebevoll"-Eindruck, den ich sehr schätze. Vielleicht nicht liebevoll zu seinen Mitmenschen, aber zu Tieren. Und der "Hass auf seine Mitmenschen" könnte durchaus darin liegen, dass wir Menschen die Erde "zerstören." Eine Erkenntnis darüber könnte durchaus zu diesem "Menschenhass" führen. Kyoya weiß einfach um das Schlechte im Menschen meidet diese bzw. weist dieses Schlechte zurück, indem er seine Mitmenschen verprügelt - so denke ich mir das. Er ist wie ein Tier selbst, dass den Instinkten folgt, denn nur der Stärkere überlebt. Ich bin nicht wirklich für Brutalität, aber dieses mysteriöse "was-wäre-wenn" macht Kyoya für mich zu einem liebenswerten Charakter. Es kommt mir nicht so auf die Stärke des Charakters an oder das Aussehen, - auch wenn Kyoya verdammt sexy ist x3 - sondern auf die Persönlichkeit des Charakters. Er ist einfach die Art Charakter, bei der man sich denkt "harte Schale, weicher Kern", auch wenn es nur bei kleinen Tieren ist. Denn hat Roll nicht ein Lächeln auf Kyoyas Lippen gezaubert, als das Igelchen durch Kyoyas Flammen sturzbesoffen aus seiner Box kam? Und hat Kyoya nicht ein kleines, treues Vögelchen, dass meistens bei ihm ist? Ein Charakter der von Grund auf schlecht ist, hätte nicht diese Zuneigung zu Tieren und schon gar nicht diese sanfte Ader für die kleinen Lebewesen. Und vor allem hätten diese kleinen Tierchen niemals ein Interesse an einem von Grund auf Bösen Menschen, denn Tiere spüren die Angst, den Hass und die Zuneigung. Außerdem hat Kyoya eine Abneigung gegenüber Alkohol. Er wird also nie sturzbesoffen durch die Gegend laufen - und Alkohol hasse ich ehrlich gesagt auch. Auch toll an diesem Charakter finde ich seine Wandlung. Anfangs war er komplett abweisend und brutal. So wie sich der Anime/Manga aber hinzieht, so verändert er sich auch, wie alle anderen Charaktere. Die Distanzierungs-Fassade wird zwar stets aufrecht erhalten, allerdings merkt man, dass Kyoya im Laufe des Animes/Mangas immer mehr seine Famiglia akzeptiert und auch respektiert, auch wenn er damit nicht so offen umgeht. Kyoya raubt mir einfach den Verstand. Hätte nie gedacht, dass ich mich nochmal in eine fiktive Figur verliebe und dann so heftig.


So~ Ich bezweifle zwar, dass sich jetzt jemand alles durchgelesen hat, aber...whatever, habe jetzt genug geschrieben xD
Nach oben Nach unten
 
Katekyo Hitman Reborn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine schöne Auktion...
» mein schatz Kyra
» Elliott von J. Gwin
» Proto Bambam
» Berenguer Minis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animebase :: Animes :: Animes & Co-
Gehe zu: